Dunkelfeld-Mikroskopie

Heilpraktikerin für Dunkelfeld-Mikroskopie in Hannover

Dunkelfeld-Mikroskopie

Als Heilpraktikerin nutze ich die Dunkelfeld-Mikroskopie insbesondere in der Diagnostik für die Vitalblut-Analyse. Dieses Verfahren erlaubt es mir, die Anzahl und den Wachstumsgrad von Mikroorganismen im Blut festzustellen.

Grundlage dieses Ansatzes ist die Betrachtung der Blutbestandteile. Aufgrund ihrer geringen Kontrastunterschiede ist für eine fundierte Beurteilung allerdings eine besondere Lichtführung notwendig. Bei der Dunkelfeld-Mikroskopie wird der direkt in das Okular gelangende Lichtstrom (Durchlichtbetrachtung) ausgeblendet, so dass das Blickfeld im Okular zunächst dunkel bleibt. Das Licht bricht sich jedoch an den Blutbestandteilen auf dem Objektträger, die auf diese Weise bei dem Blick durch das Okular zu leuchten scheinen.

Die Dunkelfeld-Mikroskopie gestattet eine Beurteilung einer eventuellen Belastungssituation des Organismus. Auch der Verlauf angewandter Therapien kann so besser beurteilt werden.

 

Haben Sie Fragen zur Dunkelfeld-Mikroskopie oder zur Heilpraktikerin Karin Sundermeier, Naturheilpraxis Hannover? Ich freue mit auf den Kontakt mit Ihnen, bitte hier klicken ...

 

Foto: photokanok_1984, Fotolia.com